Meditation & Achtsamkeit

Kurse fĂŒr Körper und Geist

mit den Meditations- und Entspannungskursen von Tchibo Fitness

Ausgeglichen durch den Alltag

So findest du deine Ruhe
Stress an sich ist zunÀchst einmal nichts Negatives und keine reine Zivilisationserscheinung, sondern ein lebenswichtiger Vorgang, der seit Urzeiten untrennbar mit dem Leben verbunden ist.

Er ist eine körperliche und geistige Anpassungsreaktion auf Situationen, die von unserem Gehirn als Herausforderung oder Bedrohung bewertet werden. Diese Stressreaktion lÀsst uns akute Anforderungen besser bewÀltigen und steigert bis zu einem individuellen Punkt sogar unsere LeistungsfÀhigkeit.

Stress gefĂ€hrdet aber als Dauerbelastung unsere Gesundheit, weil der Körper selbst in Erholungsphasen nur noch schwer zur Ruhe kommt. Mögliche Folgen sind eine erhöhte AnfĂ€lligkeit fĂŒr Infekte, aber auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und depressive Verstimmungen. Bei Stress setzt der Körper Energie frei, der Puls steigt an, die Muskeln spannen sich an. Beim Sport nutzen wir diese Energien im positiven Sinne und bauen diesen „Alarmzustand“ ab.

Tipps fĂŒr einen stressfreien und erholsamen Alltag

Entspannungsrituale in den Alltag integrieren

An vollen Arbeitstagen kommt die Entspannung meist zu kurz. Es fehlt gefĂŒhlt die Zeit fĂŒr jede noch so kleine Pause. Damit das gar nicht erst soweit kommt, solltest du Woche fĂŒr Woche gezielte, kleine Auszeiten in deinen Kalender einplanen. Egal, ob du dann im Shavasana entspannst, eine Runde QiGong machst, 5 Minuten meditierst oder einfach nur eine gemĂŒtliche Tasse Tee trinkst – diese Quality Time nur fĂŒr dich sollte einen festen Platz in deiner wöchentlichen Planung erhalten.  Am besten wĂ€hlst du dir dafĂŒr sogar zwei bis drei bestimmte Tage in der Woche oder konkrete Tageszeiten aus. Dein Körper gewöhnt sich an diese geregelten Entspannungsrituale und kann dann umso besser entspannen.

 

 

Warum Entspannung Körper und Seele gut tut

Wer im Alltag nur von einem Termin zum nĂ€chsten hetzt, fordert seinen Körper ganz schön heraus. Ist das Immunsystem erst einmal angeschlagen, ist es gerade in fordernden Zeiten schwierig, wieder zu mehr Fitness und Wohlbefinden zu gelangen. Entspannungsrituale helfen dir dabei, wieder in Einklang mit Körper und Seele zu kommen. Und sie haben ganz konkrete physische Auswirkungen: Dein Atem und dein Herz-Kreislauf-System kommen zur Ruhe, der Blutdruck senkt sich und dein Körper wird wieder besser durchblutet. Kalte HĂ€nde und FĂŒĂŸe haben so keine Chance mehr! Auch dein Muskeltonus wird wĂ€hrend der Entspannung gesenkt, was Anspannungen und daraus resultierenden Schmerzen wunderbar entgegenwirkt. Zudem kommt dein Gedankenrad fĂŒr einen Moment zum Stillstand. Du fĂŒhlst dich ausgeglichener und weniger gestresst. Das hilft dir dabei neue Kraft zu tanken und sorgt fĂŒr frische Energie und mehr KonzentrationsfĂ€higkeit.

 

Entspannungstechniken


Egal, welches Entspannungsritual du in deinen Alltag einbaust: Es sollte bei dir wirken! Denn nur, wenn du dabei wirklich abschalten kannst, findest du Erholung. Wer dabei denkt, dass nur ein Zustand der körperlichen Ruhe zu Entspannung fĂŒhrt, irrt. Um runterzukommen ist eine Mischung aus Bewegung und Ruhe die beste Medizin. Überlege dir, wobei du am besten abschalten kannst – vielleicht beim Jogging oder beim Yoga, Qigong oder TaiChi? Beliebt ist auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, bei der du deine Muskulatur abwechselnd gezielt an- und entspannst. Ruhiger geht es beim autogenen Training zu oder du machst eine gefĂŒhrte Meditation. Immer grĂ¶ĂŸerer Beliebtheit erfreuen sich auch ausgefallene Entspannungsmethoden, wie die Tradition des japanischen Shinrin-Yoku, auf Deutsch „Waldbaden“. Angeleitet gehst du dabei achtsam und trotzdem absichtslos im Wald spazieren, atmest frische Luft und erfreust dich an den GerĂ€uschen und EindrĂŒcken, die der Wald dir schenkt.

 

 

Entspannungs-Quickie fĂŒr akuten Stress: Bauchatmung

Auch fĂŒr stressreiche Situationen, wie eine bevorstehende PrĂŒfung oder ein aufregendes BewerbungsgesprĂ€ch, gibt es Methoden, die sofort zu mehr Entspannung fĂŒhren. Besonders hilfreich ist zum Beispiel die Bauchatmung. Schließe die Augen und atme tief durch die Nase ein. FĂŒlle ganz bewusst deinen Bauch mit viel frischer Luft. Halte deinen Atem fĂŒr ein paar Sekunden und lasse die Luft danach langsam aus deinem Mund entweichen. Wiederhole die Übung ein paar Mal hintereinander und spĂŒre, wie alle Anspannung von dir weicht. Die Bauchatmung eignet sich ĂŒbrigens auch perfekt, um nach einem anstrengenden Tag wieder runterzukommen.

 

Morgenrituale: entspannt in den Tag starten

Entspannung und Erholung sind heutzutage im Alltag fast schon Fremdwörter geworden. Wir rennen Terminen hinterher, arbeiten Mittagspausen durch und packen den Abend mit Sport und Freizeit voll. Oft sind wir bereits nach dem Aufstehen gestresst und vergessen dabei völlig, den Tag entspannt und bewusst zu beginnen. Rituale, wie der morgendliche Kaffeeduft, Radio hören oder eine kleine Sporteinheit am Morgen, tragen gezielt zu einem entspannten Einstieg in den Tag bei.

 

Folgende 5 Tipps machen den Tagesbeginn gemĂŒtlich und angenehm:

1. Wasser trinken

Trinke schon am Morgen ein großes Glas Wasser, damit dein Stoffwechsel angekurbelt wird und du dich fitter fĂŒhlst.

2. FrĂŒhstĂŒck

Egal, wie frĂŒh der Wecker klingelt, vergiss niemals das FrĂŒhstĂŒck. Es gibt dir die nötige Energie fĂŒr den folgenden Tag. Besonders gut eignen sich zum Beispiel Haferflocken mit NĂŒssen und frisches Obst oder eine Veggie Bowl.

3. Mach dir einen Plan

TVersuche dir einen Plan fĂŒr den Tag zu machen. Was möchtest du erledigen, welche Termine stehen an und was kannst du gegebenenfalls auf einen anderen Tag verschieben, wenn es zu stressig wird?

4. Sport

iVerlege deine Sporteinheit in die Morgenstunden! Dadurch kannst du nicht nur den Sport fĂŒr den Tag „abhaken“, durch die Bewegung hast du auch einen klareren Kopf fĂŒr den Rest des Tages. Sanfte Sporteinheiten wie Yoga und Schwimmen eignen sich fĂŒr den Morgensport am besten!


5. Lass das Handy liegen

Der erste Griff ist bei vielen der zum Smartphone. Versuche das Handy zumindest fĂŒr eine Stunde nach dem Aufstehen zu vergessen.


Tchibo Fitness: Jetzt mitmachen und entspannen!

Mit den Meditations- und Entspannungskursen von Tchibo Fitness kannst du deinem Körper und Geist etwas Gutes tun, Stress abbauen und dein Bewusstsein stĂ€rken – schon ein paar Minuten tĂ€glich machen einen Unterschied!


Meditieren kann jeder!


Ein wenig Übung braucht es natĂŒrlich, aber mit jeder Meditation wird es leichter, und der positive Effekt ist schneller spĂŒrbar.

zur Entspannung

So einfach und schnell findest du den Weg

1. Registrieren

Einfach mit nur wenigen Schritten registrieren und 7 Tage kostenlos testen.

2. AuswÀhlen

Was auch immer du gerade brauchst: Wir haben den passenden Kurs fĂŒr dich.

3. Trainieren

Trainiere direkt los oder plane dein nÀchstes Training!

Entdecke jetzt auch:

Die beliebtesten Programme bei Tchibo Fitness

Fragen zu den Kursen

Bei Tchibo Fitness findest du:

  • mehr als 1.000 Kurse in bester HD-QualitĂ€t
  • ĂŒber 20 Sportarten – fĂŒr Einsteiger bis Fortgeschrittene
  • Workouts fĂŒr mehr Fitness & einen tollen Body (u. a. BBP, Bodyshaping, Fatburner, HIIT, Functional Training)
  • WohlfĂŒhl- und Body- & Mind-Kurse (u. a. Yoga, Pilates, Tai Chi, Meditation)
  • Gesundheitskurse (u. a. RĂŒckentraining, Mobilisation, Stretching)

Vertrau' unserer Erfahrung aus ĂŒber 15 Jahren. Alle Kurse sind perfekt fĂŒr dein Training zu Hause und unterwegs optimiert.

 

FĂŒr die meisten Kurse sind keine Hilfsmittel oder teuren SportgerĂ€te nötig. Du brauchst in der Regel nicht mehr als bequeme Sportkleidung, gute Sportschuhe und eine rutschfeste Unterlage oder Yogamatte.

Ob Hilfsmittel verwendet werden, steht in den Kursdetails oder lĂ€sst sich ganz einfach ĂŒber die Kurssuche erfragen (dort einfach "ohne Hilfsmittel" auswĂ€hlen).

 

Es kommen jeden Monat neue Kurse dazu. Alle neuen Kurse sind zudem mit einem Badge als "neu" gekennzeichnet.

 

Die besten Trainer & Fitness-Experten Deutschlands machen dich fit! Sie sind ausnahmslos Experten auf ihrem Gebiet und begeistern Fans weltweit – online und offline!

Bild: Johanna Fellner Johanna Fellner
... ist Reebok Global Trainerin & eine der bekanntesten deutschen Fitness-Expertinnen
Bild: Michaela SĂŒĂŸbauer Michaela SĂŒĂŸbauer
... gehört zu den gefragtesten Entwicklerinnen & Presenterinnen innovativer Sport-Programme
Bild: Stefanie Rohr Stefanie Rohr

 ist Reebok Mastertrainerin, Personal Coach und Entwicklerin des Fitnesstrends BODEGA moves¼
Bild: Young-Ho Kim Young-Ho Kim
... begeistert mit der Verbindung von östlicher Philosophie & westlichen Trainingsmethoden
Bild: Nina Winkler Nina Winkler
... ist Personal-/Group Fitness Trainerin und Fachautorin mit internationalem Renommee
Bild: Anette Alvaredo Anette Alvaredo
... ist Pilates-Trainerin und Physiotherapeutin aus Leidenschaft
Bild: Dirk Pinnig Dirk Pinnig
... ist gefragter Sportwissenschaftler, Gesundheitscoach und Trainerausbilder

Alle Informationen zu unseren Trainern findest du auf der Trainer-Seite.

 

Nein. Fit(ter) werden kann wirklich jeder. Egal ob du Einsteiger, Freizeitathlet oder Fitnessprofi bist – hier gibt’s den richtigen Kurs fĂŒr jeden Anspruch und jeden Geschmack.

Wenn du gesundheitliche Probleme oder sehr lange keinen Sport mehr gemacht hast, solltest du allerdings vorher mit einem Arzt deine Trainingsziele besprechen. Generell gilt: Fordere dich ruhig, aber ĂŒberfordere dich nicht. Wenn eine Übung unangenehm ist oder gar Schmerzen bereitet, solltest du die Zeichen deines Körpers ernst nehmen und nicht weitertrainieren. Außerdem ist es wichtig, die Übungen immer möglichst prĂ€zise und kontrolliert nach den Anweisungen der Trainer auszufĂŒhren.

 

NatĂŒrlich. Klicke einfach auf das kleine Herz rechts beim Kurs – schon wandert das Workout in deine Favoritenliste.

Hier lassen sich deine Lieblingskurse u. a. ganz einfach nach verschiedenen Kriterien sortieren (z. B. Dauer, persönliche Bewertung, Level) und mit eigenen Notizen versehen.

 

Bei den Wochenzielen legst du fest, wie viele Minuten Sport du pro Woche machen und wie viele Kalorien du mit deinen Workouts verbrennen möchtest. Diese Werte ĂŒbernehmen wir automatisch in die nĂ€chste Woche, sofern du nichts Ă€nderst. Festlegen kannst du sie in "mein Studio".

Immer, wenn du einen Kurs abgeschlossen und mit einem Klick bestĂ€tigt hast, ĂŒbernehmen wir ihn in dein Trainingstagebuch und du bekommst deine Werte angezeigt.

Bitte vergiss nicht, dein aktuelles Gewicht und deine GrĂ¶ĂŸe einzugeben, damit wir deinen persönlichen Kalorienumsatz berechnen können (sonst wird ein Durchschnittswert angezeigt). Das geht in "mein Studio" -> Analyse.

 
*Die 20% Rabattaktion gilt einmalig pro Kunde bei Abschluss eines Abos (1, 6 oder 12 Monate) auf fitness.tchibo.de bis 26.09.2022. Die Mitgliedschaft kann bis drei Tage vor Ende der Vertragslaufzeit einfach per E-Mail gekĂŒndigt werden. Bei nicht fristgerechter KĂŒndigung verlĂ€ngert sich die Mitgliedschaft automatisch um die gewĂ€hlte Laufzeit. Die ErmĂ€ĂŸigung des Mitgliedsbeitrags bleibt bei jeder VerlĂ€ngerung erhalten und erlischt erst mit der KĂŒndigung. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Jetzt € 30,- Gutschein sichern!